Neues vom Acker KW 17

Wann gibt‘s die ersten Tomaten?

Kristina erzählt von Tomaten, fossiler Energie und dem Wunsch nach mehr Nachhaltigkeit

Liebe Solawistas,

first things first: Die Tomaten machen sich bereit, ihre Anzuchttöpfchen zu verlassen und in ihr Sommerquartier im Gewächshaus umzuziehen. Der Sommer naht!

Wir haben dieses Jahr unsere altbewährten Sorten ausgesät, aber auch wieder einige spannende Sorten ausprobiert.

Wenn die was werden, findet ihr ab Juli die ein oder andere rosa Tomate in den Kisten. Das versprechen zumindest ihre Namen. Wobei man gleich dazu sagen muss, dass „rosa“ bei Tomaten meist eher eine Nuance des üblichen Tomatenrot bedeutet … wir werden sehen!

Bis Juli ist es nun noch ein Weilchen hin, aber da wir unsere Gewächshäuser nicht heizen (bis auf das, in dem wir unsere Jungpflanzen anziehen, und das auch nur nachts), brauchen unsere Pflanzen länger. Im Handel findet man zwar teils schon ab Mai/Juni regionale Ware, aber die stammt dann ziemlich sicher aus beheizten Gewächshäusern und kostet (fossile) Energie, die wir uns lieber sparen wollen.

Deswegen haben wir immer nur das Gemüse zu verteilen, dem die jeweilige saisonale Temperatur ausreicht.

Dennoch verbrauchen auch wir (fossile) Energie für unseren Anbau. Neben unserem Trecker und und den Einachsern verbraucht unsere Pumpe zur Bewässerung des Ackers Benzin. Ohne Benzinpumpe ist keine Bewässerung möglich und ohne Bewässerung kein Anbau.

Eine Situation, die wir auch lieber anders hätten! Es gibt aber schon ein Trüppchen, das Gedanken wälzt, wie sich die Lage optimieren und der Energieverbrauch nachhaltiger gestalten ließe. Wenn ihr da Expertise habt, pragmatisch seid und Lust habt, euch einzubringen, meldet euch bei uns!

Zu den Fotos: Wir jäten die Sommermöhren (Lena war nicht die ganze Zeit alleine!). Auf dem Acker wachsen jetzt Zwiebeln.

Die Hecker ergrünt. Unsere Anbaugeräte strahlen in der Sonne. Und der Rosenkohl ist gekeimt! Außerdem bereiten wir eine Überraschung für euch vor 🙂

Habt eine gute Restwoche!

Kristina

2 Kommentare zu „Neues vom Acker KW 17“

  1. Liebe GärtnerInnen,

    Was uns interessiert: wann plant Ihr die Rückkehr zur wöchentlichen Lieferungen? Habt Ihr irgendwo angegeben, wie lange Ihr das jetzige System fortsetzen müsst/ wollt und wir haben das überlesen?

    Beste Grüße
    Hilke und Achim

    1. Die GärtnerInnen

      Hallo Hilke und Achim,
      eine verständliche Nachfrage. Es ging heute eine E-Mail zu dem Thema an alle! Viele Grüße aus der Gärtnerei!

Schreibe einen Kommentar zu Die GärtnerInnen Kommentieren abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.