Neues vom Acker KW06

Liebe Solawistas,
 
letzte Woche habe ich euch von der Reparatur unseres Mulchers erzählt,
diese Woche gibt es auch die Bilder dazu 🙂
 
Das andere Bild sieht vielleicht etwas unübersichtlich aus, und ist es
auch… Wir haben diese Woche viel Zeit im Büro verbracht. Ein
Dauerthema, das wir gerne vertragen, weil so viel anderes Wichtiges
gerade ansteht, ist unser Aufgabenbereiche zu verteilen. Und die sind in
dem Bild aufgelistet. Zugegeben, recht wüst nebeneinander und
übereinander. Unsere eigentliche Tabelle dafür sieht ordentlicher aus 😉
Damit sie auf ein Bild passen mussten sie etwas zusammenrücken.
 
Ein Dauerthema ist das zum einen, weil es einfach sehr viele
verschiedene und auch miteinander verzahnte Bereiche in einer Gärtnerei
gibt. Hier die Bereiche klar zu trennen, oder wenn das nicht geht klar
zu kommunizieren, wer sich wo verantwortlich fühlt, ist aufwendig. Zum
anderen gab es zwei Mitarbeiterwechsel in relativ kurzer Zeit, die
natürlich zu vakanten Verantwortungsbereichen führen. Und mit den neuen
Kollegen muss dann ja auch im gesamten noch einmal über die Bereiche
gesprochen werden. Vielleicht findet ihr unsere Auflistung der Bereiche
ja interessant 🙂 Spannender als davon zu erzählen, wie wir im Schlamm
Porree geerntet haben, war es für mich auf jeden Fall.
 
Wer die letzte Ackerpost nicht gelesen hat, dem würde ich das gerne
nochmal ans Herz legen. Wir wollen dieses Jahr ein bisschen anders an
die Mitmachwochenenden herangehen. Dort ist das Ganze einmal erklärt 🙂
 
Vielleicht liest manch einer von euch auch nur das Neue vom Acker und
überfliegt den Rest der Ackerpost nur. Ab dieser Woche verändert sich
etwas im Lieferrythmus. Es gab eine Umfrage unter euch, deren sehr
eindeutiges Ergebnis war, dass ihr eine Lieferung alle zwei Wochen,
dafür mit doppelter Menge Gemüse, im Winter besser findet. Wie das genau
läuft, ist wie gesagt in der Ackerpost diese Woche erklärt!
 
Bald können wir auch wieder mehr aus der Gärtnerei erzählen, es gibt
viel zu tun!
 
Passt auf euch auf!
 
Jakob

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert