Neues vom Acker KW 49

09. Dezember 2021

Neues vom Acker KW 49

Liebe Solawistas,
wie jeden Donnerstag gibt es auch heute wieder ein „Neues vom Acker“ von uns Gärtnern.
In dieser Jahreszeit, in der unsere Arbeit zu einem gutem Stück daraus besteht auf Bildschirme zu schauen und sich den Kopf zu zerbrechen, ist das gar nicht so einfach. Man sieht den Acker einfach nicht so oft.
Da ist er natürlich trotzdem. Zum Teil gut eingepackt in Vliese und Folien. Die Vliese, um der darunter wachsenden Pflanze etwas Wärme zukommen zu lassen, und Folien, um den Boden bedeckt über den Winter zu bringen. Beides wichtige Punkte, aber ein bisschen blutet dem Gärtner doch das Herz, die Erde so „verpackt“ zu sehen, und man sehnt sich etwas nach dem Frühling.
Ich höre mich aber im Sommer schon wieder jammern, wie warm es doch sei… man kann es dem Gärtner nicht recht machen. Und jede Jahreszeit hat ja auch ihren Charme.
Vor- Nachteil des Winters sind die Lagergemüse. Es ist schon etwas besonderes, in ein Kühlhaus zu gehen und das Ergebnis von einem Jahr Arbeit vor sich zu sehen. Und man freut sich, in der „schlechten“ Zeit aus dem Angebauten schöpfen zu können.
Der Nachteil besteht in der Arbeit die das Lager macht. Viermal müssen wir jede Kiste anpacken bis sie es aus dem Lager in die Gärtnerei geschafft hat. Danach noch putzen und sortieren bevor es an euch verteilt wird.
Aber ich will mich nicht beschweren, das positive überwiegt doch immer 🙂 Und ohne das Lagergemüse hätte ich euch diese Woche wieder nur sagen können das wir im Büro saßen.
Ich wünsche euch auf jeden Fall noch eine schöne Restwoche!
Passt auf euch auf!
Jakob

 

Kommentare: 1
  • #1

    Birte (Donnerstag, 09 Dezember 2021 11:33)

    Lieber Jakob, vielen Dank für deine Nachricht und den Einblick in euren Gärtnertag 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.